Von Kopf bis Fuß auf Deutsch

von | Jan 7, 2024 | Deutsch für Kinder im Ausland | 0 Kommentare

Lebst du im Ausland und hast es schwer, kontinuierlich Deutsch mit deinem Kind zu sprechen? Manchmal liegt es daran, dass wir selbst unsere Sprache zu wenig hören oder benutzen.

Als deutschsprachiger Elternteil im Ausland kann es manchmal schwierig sein, die eigene Sprache in einem Umfeld aufrechtzuerhalten, in dem sie nicht die vorherrschende Sprache ist. Hier sind zehn Ideen, die du ausprobieren kannst, um deinen eigenen Input auf Deutsch zu erhöhen und damit auch den deiner Kinder! Sie können dir helfen, eure deutschsprachige Identität und eure Verbindung zur deutschen Kultur und Sprache zu stärken.​​​​

Lies Bücher und Zeitschriften auf Deutsch.​​​​​​​​

Lesen ist eine der besten Möglichkeiten, um dein Deutsch zu verbessern und dein Verständnis für die deutsche Sprache zu vertiefen. Besorge dir deutsche Bücher aus deiner örtlichen Bibliothek oder bestelle sie online. Du kannst sowohl Kinder- als auch Erwachsenenbücher lesen und so gemeinsam mit deinen Kindern von tollen Geschichten und spannenden Inhalten profitieren.

 Eine für mich besondere Möglichkeit ist das Ausleihen von Büchern und Magazinen über die Onleihe vom Goethe Institut.

Ich möchte dir in diesem Zusammenhang gerne von einem Erlebnis erzählen:

Meine große Tochter hat beispielsweise von ihrer Großtante das Buch “Kannawoniwasein” von Martin Muser geschenkt bekommen. Wir haben uns beim Lesen köstlich amüsiert, aber das Buch hatte ein offenes Ende und das hat uns ganz schön gewurmt. Wir wollten nicht so lange warten, bis wir wieder in Deutschland sind, um uns den zweiten Band zu holen. Da kam mir die Idee, in der Onleihe zu schauen, ob der zweite Band zu finden ist und siehe da, wir hatten Glück, sowohl den zweiten als auch den dritten Band haben wir gefunden. Nun muss der Autor bitte noch den Folgeband schreiben.

Mit meinen beiden mittleren Kindern habe ich gerne den ersten Band des Buches “Petronella Apfelmus” von Sabine Städing gelesen.

7. Januar 2024: Momentan teste ich gerade das Online Lesen von eMagizinen auf www.united-kiosk.de. Ich werde berichten, inwieweit ich diesen Service empfehlen kann.

Schau Filme und Serien auf Deutsch oder mit deutschem Untertitel.​​​​​​​​

Ähnlich wie beim Lesen von Büchern können deutsche Filme und Serien dir helfen, deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Du kannst sie allein oder mit deinen Kindern schauen und dabei sogar über die Handlung, die Schauspieler und die kulturellen Aspekte sprechen.

An meinen eigenen Kindern merke ich einen bedeutsamen Unterschied, ob die Kinder ihre Filme und Videos auf Deutsch oder z. B. in englischer Sprache schauen. Sicher sind da auch die Kinder nicht zu vergleichen, jedoch ist es ein Fakt, wenn der Input höher ist, ist es meist auch der Output.

Sollte es einen Film nicht in deutscher Sprache geben, kannst du meist einen deutschen Untertitel einstellen.

Hör deutschsprachige Musik und Podcasts in deutscher Sprache.​​​​​​​​

Musik und Podcasts sind weitere Möglichkeiten, um deinen Input auf Deutsch zu erhöhen. Ich persönlich tue mich schwer mit englisch- oder anderssprachigen Podcasts, aber das kann bei dir anders sein.

Schon wenn du aber in die Suche bei deinem Podcastanbieter einen deutschen Begriff eingibst, werden dir deutschsprachige Podcasts angezeigt. Eine weitere Möglichkeit ist oft auch, dein Konto in den Einstellungen auf deutsch zu ändern.

In Bezug auf deutschsprachige Musik kann ich dir sagen, der Markt ist riesig. Du must nur auf die Suche gehen und ich bin sicher, du wirst fündig werden. Du kannst aber auch meine Zusammenstellungen auf Spotify verwenden. Höre gerne rein und gib mir Feedback:

Schau dir auch gerne die Möglichkeit des Internetradios an. Auch wenn die Lieder in einer anderen Sprache sind, so können die Moderationen in deutscher Sprache sein.

Besuche lokale deutschsprachige Veranstaltungen.​​​​​​​​

Ganz oft findest du in Facebookgruppen (z. B. “Deutsche in…”) auch Veranstaltungen, die von der deutschsprachigen Community vor Ort angeboten werden.

Auch die deutsche Botschaft bzw das deutsche Konsulat sind eine mögliche Anlaufstelle in dem Land, in dem du lebst. Gibt es ein Goethe Institut vor Ort, dann ist auch dies eine Möglichkeit, an dem du dich umschauen könntest. Bei uns in Kairo werden beispielsweise Filmabende, Ausstellungen und eine Bibliothek sowie ein Kreativraum angeboten.

Habt ihr Deutsche Schulen in der Nähe, lohnt sich auch hier eine Kontaktaufnahme, da sie häufig öffentliche Veranstaltungen anbieten, die auf die lokale Community abzielen und dabei deutsche Traditionen wie z. B. Ostern, Weihnachten und St.Martin pflegen.

Mundpropaganda ist ebenso ein häufig unterschätzte Möglichkeit, von deutschsprachigen Veranstaltungen zu erfahren. Frag in deinem Bekanntenkreis, ob sie von anstehenden Veranstaltungen oder Events für die deutschsprachige Community in deiner Umgebung wissen. Vielleicht können sie dir wertvolle Tipps geben.

Nutze Social Media in deutscher Sprache.​​​​​​​​

Social Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und Twitter bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um deinen Input auf Deutsch zu erhöhen. Folge deutschsprachigen Influencern und Bloggern, lese deutsche Nachrichten und schaue dir deutschsprachige Videos an. So kannst du dich auch online in deiner Muttersprache auf dem Laufenden halten und mit anderen Deutschsprachigen interagieren.

Verbinde Dich mit anderen deutschsprachigen Familien vor Ort.​​​​​​​​

In vielen Städten und Gemeinden gibt es deutschsprachige Communities, die sich regelmäßig treffen und Aktivitäten organisieren. Suche nach einer Community in deiner Nähe und trete ihr bei. So kannst du dich mit anderen deutschsprachigen Menschen austauschen, neue Freunde finden und auch deine Kinder in eine deutschsprachige Umgebung bringen.

Du hast noch nicht genug?

Dann habe ich hier noch 3 weitere Ideen, die du ausprobieren kannst.

  • Nutze z. B. Sprachlern-Apps oder informiere dich auf deutschsprachigen Webseiten.​​​​​​​
  • Schreibe an Freunde und Familie in Deutschland auf Deutsch.​​​​​​​
  • Schau deutschsprachige Nachrichten.​​​​​​​​

Mach gelegentlich Urlaub in einem deutschsprachigen Land.​​​​​​​​

Dies ist oft, v. a. für Kinder, ein wahrlicher Sprachen Booster.

Obwohl es natürlich auch viel mit den Umständen zusammenhängt, befinden sich die Kinder dann in einer fast ausschließlich deutschsprachigen Umgebung. Verkehrsschilder, Werbung, die Ansage durch den Radiolautsprecher und Unterhaltungen auf der Straße finden zumeist auf Deutsch statt. Dieser Umstand ist nicht zu unterschätzen und gibt dieser Sprache wieder eine ganz andere Gewichtung.

So, nun hast du ein paar Ideen erhalten, wie du deinen Input auf Deutsch erhöhen und so vielleicht leichter bei deiner Sprache bleiben kannst. Aber das ist noch nicht alles!

Du kannst natürlich auch deine eigenen Aktivitäten organisieren, deutschsprachige Freunde einladen und gemeinsam mit deiner Familie deutsche Traditionen und Feste feiern. So stärkst du deine eigene Identität, und kannst deinen Kindern eine Verbindung zur deutschen Kultur und Sprache vermitteln.

Also worauf wartest du noch? Probiere diese Tipps aus und hab Spaß dabei!

Welche dieser Ideen wirst Du als erstes ausprobieren? 🤔 Lass es mich in den Kommentaren wissen!

 

Workbook „Input auf Deutsch erhöhen“

Da ich immer wieder höre und auch am eigenen Leib spüre, je länger der Aufenthalt im Ausland dauert, desto schwieriger wird es, mit den Kindern kontinuierlich Deutsch zu sprechen. Das mag noch etwas anders sein, wenn beide Elternteile deutschsprachig sind, aber in einer bilingualen Familie – wie wir es auch sind – wird es früher oder später immer schwieriger.

Ich habe mich, nachdem ich diesen Blogartikel geplant hatte, hingesetzt und mit den oben genannten Punkten ein Workbook entwickelt, welches dir helfen kann, bei der Umsetzung, mehr Deutsch in deinem Alltag zu implementieren.

So erhöhst du die Chance, im Gespräch mit deinen Kindern, kontinuierlich bei deiner Sprache zubleiben. Lass mich gerne an dieser Stelle wissen, ob es für dich von Interesse ist und ich schicke es dir sehr gerne als pdf Datei zu.

 

Ich helfe deutschsprachigen Eltern, in die Umsetzung zu kommen und ihre Muttersprache ohne Zwang an ihre Kinder weiterzugeben.

 

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Kinderbücher, die sich lohnen

Kinderbücher, die sich lohnen

Manchmal kommen die Dinge einfach auf dich zu und DANN, greife zu. Greife nach ihnen, wenn es sich richtig anfühlt. Ulrike Kesse Genau so dachte ich beim Stöbern durchs Internet, als ich die längst beendete Blogparade "Meine Empfehlung für Kinderbücher, die Kinder...

12 von 12 im Februar 2024

12 von 12 im Februar 2024

Heute heißt es wieder „12 von 12“, der großartigen Blogparade von Draußen nur Kännchen. Einmal im Monat nehme ich dich mit in Teile meines Alltags... #1 Die Sonne geht auf. Es ist 5.54 Uhr 😭 #2 ...wenige Minuten später: Das ist ein Sonnenaufgang! #3 Rollläden...

Fun Facts über mich

Fun Facts über mich

Ich bin im Osten Deutschlands (DDR) geboren, als die Mauer noch stand. Ich habe 4 Kinder. Die Älteste und der Jüngste sind fast genau 9 Jahre auseinander. Mein Jüngster ist in Argentinien geboren worden. Ich habe noch im Studium geheiratet, aber unser erstes Kind kam...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert